I´ve been a good girl, Santa.

xmas

Oh Du fröhliches Stylekiddolein: Geschenkezeit! Von links nach rechts: Flauschi-Pullover mit Ho Ho Ho Print von Inspire über http://www.newlook.co.uk, Santa-Case von b2ctelekom über http://www.ebay.de, Long-Shirt mit Weihnachts-Minnie von http://www.riverisland.com, Baumschmuck für die kalten Winteröhrchen jeweils von www.claires..com. Zum Anknabbern: GIngerman Cluch von holy Charlotte Olympia über http://www.colette.fr, ein Shirt mit I love Santa Print (selfmade) und last but not least die herrliche Cire Trudon Kerze mit Namen „Nazareth“ über http://www.apropos-store.com. Merry X-Mas everyone!

Ho Ho Ho,

meine lieben Leser von nah und fern: So schallt es wieder durch die Tannenwipfel und Berggipfel. Denn, ja, die schönste Jahreszeit steht vor der Tür.
Jedenfalls für frischverliebte Turteltauben, Familien mit (kleinen) Kindern und Urlauberinnen auf Jamaika.

Halloween II heißt das für unser Stylekiddo eins. Stylekiddohorroshow vom feinsten. Fest der Liebe, da erschaudere ich, nehme meine Siebenmeilenlouboutins in die Hand und renne um mein Lebenkuchen. Ist es nicht die Zeit im Jahr, wo die meisten Familien (Oma, Opa, Vater, Mutter, Schwester, Mann, Neffe, Stylekiddo, Callboy, drei Hunde und Nymphensittich) sich um den Plastikbaum versammeln und die Kamin-CD in den DVD Player schmeißen. Wo Mutter stundenlang in der Küche steht, es am Ende doch nur belegte Brote gibt, man sich aber drei Wochen lang anhören muss, dass man im nächsten Jahr essen geht? Man mit Bauchschmerzen ins Bett geht, weil man vor lauter Frust die komplette Ferrero Rocher Packung von Oma aufgefuttert hat und dann noch die Milka Herzen obendrauf und man sich schlussendlich zum hundersten Mal „Die zehn Gebote“ im Fernsehen anschaut.
Doch ist das Weihnachtsfest nicht vor allem eine Zeitmaschine, die in jedem Jahr wieder zurück in die eigene Kindheit versetzt und Erinnerungen an vergangene Feste hervorruft?
Bei ebenezerstylekiddoscrooge sind das allerdings eher die bösen Geister der vergangenen Weihnacht…
Denn Stylekiddo war nicht immer ein braves Mädchen und vor allem zu Weihnachten eine wahre Plage: „Nein, ich wollte niiiiiiiicht die Herzchen Barbie!!!! Daaaaaas ist nicht der richtige Barbie Whirlpool!!!!! Der Pullover ist häääääässlich!“
Die Enttäuschung über jegliches Geschenk war bei Stylekiddo in jeden Jahr so groß wie meine Scham heute, wenn ich an diese Rotzgöre zurückdenke. An dieser Stelle bitte ich bei meinen Eltern und ja, auch bei meiner Schwester, der ich so manchen Schoko Santa unterschlagen habe, um Entschuldigung. Um selbst vor ähnlicher Plage als ausgleichende Gerechtigkeit verschont zu bleiben, verzichte ich bis dato auf Fortoflanzung der Unzufriedenheitsgene. Mit Erfolg. Zurück zur Weihnacht. Und liebe Leute, ja, auch für Pärchen, ja, ganz besonders für diese, werden die Feiertage oftmals zum 24/12. Denn sind es nicht vor allem die Feiertage, an denen man so viel Zeit mit den Schwiegereltern verbringt wie im ganzen Jahr nicht. Weiteres überlasse ich der Fantasie des Lesers. Eigene Erfahrungen auch hier reichlich vorhanden. Und ja, die Trennungsrate ist besonders zu Weihnachten hoch. Auch hier kann Stylekiddo auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Denn nicht nur hatte sich ein Ex eine Woche vor Weihnachten dazu entschieden, er brauche mal ne Pause. Aha. Es war auch genau das Weihnachtsfest an dem mein Jetztschwager meiner Nochschwester einen Heiratsantrag machen wollte. Freude und Leid so nah beieinander. Ihr könnt euch vorstellen, dass es zu keinem Antrag kam, die Stimmung aber genau so mies wie in den letzten Jahren war, was diesmal nicht an Barbie lag. Obwohl vielleicht hieß die Schlampe auch so.

Wenn Frauen ein Weihnachtsgeschenk bekommen, freuen sie sich zweimal: beim Entgegennehmen und beim Umtausch.

Wim Thoelke (1927-95)

Kleidung und schöne Dinge spielten an Weihnachten für Stylekiddo immer eine sehr wichtige Rolle. Eine Erinnerung, die für mich daher ganz stark mit Weihnachten verknüpft ist, ist das schönste Gefühl der Welt: neue Klamotten zu bekommen (die einem gefallen). Früher gab es bei uns so was wie Sonntagsklamotten. Meine Oma kaufte uns für nicht wenig Geld einen kompletten „Look“, den wir uns zum Glück nahezu selbst aussuchen konnten und der gleichzeitig als Weihnachtsgeschenk fungierte und von Oma liebevoll verpackt am 24. unterm Baum lag. Aber alles hat natürlich einen Haken, so auch hier. Die Sachen durften wir immer nur Sonntags zur Kirche oder irgendeiner anderen Familienfeier tragen. Stylekiddo fand das schon immer doof. Erwachsen zu sein hat vor allem den Vorteil, sich die Kleidung selbst zu kaufen, die man will (so lange es die Kreditwürdigkeit zulässt) und diese anzuziehen, wann es passt (oder man halt wieder abnehmen muss).

Damit das diesjährige Weihnachtsfest also nicht ganz so tragisch verläuft, habe ich Euch oben  eine Liste der wundervollsten Weihnachts-Items zusammengestellt. Mit den Teilen seit ihr auf jeder Weihnachtsfeier der Hit und Eure Oma kurz vor dem Herzinfarkt.

xmas2

Und damit das nächste Weihnachtsfest so richtig romantisch wird und wir alle dazu beitragen, die Trennungsrate zu Weihnachten zu steigern, empfehle ich noch dieses kesse Accessoire für nur rund 8 Euro von Claires: der Mistelzweig-Haarreif. Hier wird alles geknutscht, was nicht vor drei auf den Tannenbäumen ist und Stylekiddo zufällig vor die rote Rentiernase kommt.

Weihnachten ist doch gar nicht so schlecht.

Shopping Top 5 im Mai – Ode an die 90er.

top5may

Stylekiddo ist ein wahrer Trendsetter. Schon in den 90ern habe ich die Teile getragen, die heute angesagt sind. Ohne meine Hightop Vans bin ich 1996 nicht aus dem Haus und meine Jeansweste in Lightblue wurde zu jedem Teil im Kleiderschrank kombiniert – zum Entsetzen von Oma und Nachbarn, die meinen Look gerne so kommentierten: „Ei, hast Du da wirrer des verwoaschene Deng an, Kerle“. Heute frage ich mich, wo meine Lieblingsteile von damals wohl gelandet sind, auf einem Kleidermarkt in Rumänien vielleicht oder doch bei uns im Keller. Reinpassen würde ich so und so nicht mehr.
Ärgerlich auch, wie viel Geld ich heute mit meinen Band T-Shirts machen könnte, original sind die gefragt wie nie. Wer hätte auch ahnen können, dass Teenies heute mit Moonwash Jeans und Nirvana Shirt, Doc Martens und pinken Haaren rumlaufen. Und die wohnen nicht unbedingt im Bauwagen oder auf der Strasse, sondern kombinieren den Look gerne mit ihrer MCM oder Marc by Marc Jacobs Tasche, zwei Marken, mit denen man Stylekiddo jagen kann, was evtl. auch an den 90ern liegt, jedenfalls wenn es um MCM geht.

Anyway. Modetrends kommen und gehen und so wie sich meine Eltern wohl damals gefühlt haben, als wir 20 Jahre später in teuren Secons Hand Shops in Soho Schlaghosen in Kord und Teddyjacken gekauft haben, so fühle ich mich heute. Alt. Und weise.
Die Charts sind voll mit gesampelter Musik, die für viele ganz neu daher kommt. Und genauso frage ich mich bei der Mode, ist den Jungen eigentlich bewusst, dass das nicht neu ist? Dass das alles schon mal da war?

Aber ob alt oder jung, dick oder doof, gewissen Trends kann man sich nicht entziehen. Ich bin sehr überrascht darüber und eigentlich auch froh, dass mein Geschmack sich kaum von dem der 18jährigen Stylekiddo unterscheidet – wenigstens bei gewissen Stilfragen. Ich liebe mein Blondie T-Shirt von Newlook, http://www.newlook.com, und ohne Espandrillos, am liebsten in Batik, geht diesen Sommer niddo bei Stylekiddo, http://www.asos.de. Genau wie 1996 habe ich mir auch 2013 Vans gekauft, das gleiche Model, früher klassisch in s/w, heute mit a bisserl Neon, http://www.vans.de. Und sogar der nudefarbene Nagellack gehörte als Teenie in meine Kosmetikbag, auch wenn der damals nicht von YSL war.
Als ich meine neue Jeansweste von asos curve diesen Monat zum ersten Mal getragen hab, da war das fast wie eine Zeitreise, das gleiche Gefühl wie früher, ich kam mir mega cool vor.
Ich liebe die Weste und wie in den 90ern wird das Teil gnadenlos mit allem kombiniert. Ob Streifenbluse, Shirt mit Blondie Print oder Blumenkleid. Meine Oma wohnt jetzt weit weg und kann den Look nicht mehr kommentieren. Schade eigentlich, aber mögen würde sie es auch heute nicht.
Vielleicht ist meine Oma gar schuld an meinem Modegeschmack, dann sage ich danke, danke, danke! Denn hätte Oma alles toll gefunden, wo wäre dann der Stylekiddorebel hin? Dann würdet Ihr heute vielleicht nicht diesen Blog lesen und ich Longchamp Taschen und VanLaack Hemden tragen. Absurd.
In diesem Sinne! Die 90er sollen hochleben!

Aber bitte lieber Modegott, bitte, bitte, lass mich trotzdem keine runden Sonnenbrillen mit buntem Glas und Plateau Buffalos tragen. Nie mehr.

Shopping Top 5 im April

fashion top 5

Alles neu macht der Mai, der gar nicht mehr so neu ist. Stylekiddo ist echt spät dran mit den Top 5 im April. Sorry. Und zwar war das so: Der kühle Kopf hinter Stylekiddo, der Creator, Alter Ego, Puppenspieler, the brain – also im Prinzip die Person, die die Rechnungen bezahlt, die hat es erwischt, gesundheitstechnisch. Tja, und da muss Stylekiddo halt auch kürzer treten, die Posts stapeln sich im digitalen Raumteiler, aber auf die Top 5 im April will und kann ich nicht länger warten. Außerdem sind die Teile so heiß, dass sie zu dem Zeitpunkt der Veröffentlichung, just in der Sekunde, sicher schon ausverkauft sind.

Im April haben sich fünf neue stylekiddocoole Teile in meinen Kleiderschrank katapultier. Los geht’s: Hemdkleid um 50 Euro und bunte Sommerhose mit Blumenprint um 30 Euro, beides von asos curve, http://www.asos.de. Ohne meine knallroten Slipper ging im April nichts. Meine sind von Kauf Dich Glücklich, dort aber vergriffen. Ich habe allerdings diese tollen Treter von Pretty Ballerinas über http://www.zalando.de gefunden. Auch meine dunkle Sonnenbrille tausche ich in dieser Spring Saison gegen ein buntes Gestell, z.B. diese von http://www.anthropologie.eu, um 30 Euro. Und weil es Stylekiddo im Frühling bunt mag, bekommt auch das iPhone einen neuen Anstrich und trägt voller Stolz ein neues Kleid Case von http://www.iphoria.com, um 40 Euro.

New month, new shoppinglist. Check it out.

Nordic Shopping.

slider-3
Stylekiddo ist ein Nordlicht im Herzen. Ein kühler Blonder kann mich immer zu einem Alster einladen. Da sage ich nie nein. Bei mir muss ein Mann kein französisch sprechen, wenn ein Däne Deutsch spricht, dann schmilzt mein Eis in der dänischen Butterwaffel. Skandinavier sind nicht nur total süß, sie haben auch ein Händchen für Design. Ja, ja. Ob Architektur, Einrichtung oder Mode. Ich steh auf den Look, der aus dem hohen Norden kommt. Als Ästhet durch und durch lässt es sich Stylekiddo daher auch nicht nehmen, dieser Leidenschaft täglich zu frönen. Als Lieblingsmittagspausenquickcityrun 🙂 habe ich Minimarkt in der Schanze auserkoren. Okay, Minimarkets gibt es so einige in der Schanze, aber dieser ist anders, stylekiddosure. Der Shop ist nicht nur liebevoll und detailverliebt eingerichtet, auch das Angebot ist einmalig. Spezialisiert auf Skandinavische Produkte findet man hier Teile vom Henrik Vibskov oder by Lassen, Schmuck, Einrichtung und wunderschöne Wohnaccessoires.
slider-2

Ein Kurztripp zum Minimarkt in der Mittagspause ist für Stylekiddo in etwa so zuträglich wie eine Wellnessbehandlung oder Yogastunde. Alleine der Duft, der einem entgegen strömt, lässt einen in eine andere, echt ziemlich coole Welt abtauchen, und sei es nur für zehn Minuten Mittagspause. Ich liebe den Duft „Berlin“ von Henrik Vibskov, den ich mir bereits schon zweimal geholt habe und jedes Mal muss ich doch wieder schauen, ob er auch ein drittes Mal noch zu haben ist. Und das Beste: Wenn Stylekiddo mal Blau macht, kann sie den Onlineshop vom zu Hause aus besuchen www.minimarkt.com.

slider-1

Stylekiddo loves Minimarkt. And Minimarkt, davon gehen wir stark aus, liebt Shoppingkiddo. Bis morgen, same time, same place, same Minimarkt. We love HH.

Shopping Top 5 im März

Jeanshemd in Light Blue und Karohemd mit Schmucksteinen am Kragen & Statement Kette von newlook

Jeanshemd in Light Blue und Karohemd mit Schmucksteinen am Kragen & Statement Kette von newlook

Da ich der XL näher bin als der XS halte ich meine Augen immer wieder nach toller Mode für Mollige,  starke Frauen,  kurvige Hot Mamas aus. Neben asos curve und evans kann ich hier vor allem new look empfehlen. I know, handelt sich hier um ein billo High Street Label, aber sind wir nicht alle ein bisschen billo High Street?

Neben trendigen Teilen jenseits der Größen M und L gibt es auch ganz stylischen Schmuck. I am so into Statement necklaces. Von meinen Top 5 für März sind daher auch drei Teile von newlook.

Zara Bag aus der aktuellen Kollektion & Rouge Noir Lippenstift von Chanel

Zara Bag aus der aktuellen Kollektion & Rouge Noir Lippenstift von Chanel

Als Taschenaddict kommt auf Platz 4 eine richtig gute Tasche von Zara dazu. Last but not least I LOVE COSMETICS. Ich liebe den dunkelroten Lippenstift von Chanel, Rouge Noir No. 18.

NEWMONTH, NEW SHOPPINGLIST.  Check it out.